Anforderungen an Ihr Display

Diese nicht-responsive Website ist bewusst nur für Displays ausgelegt, deren horizontale Auflösung 1024 px oder mehr beträgt.
Ferner sollte das Display eine physische Breite von mindestens 15 cm, für komfortable Lesbarkeit 30 cm oder mehr aufweisen.
Max Blatter, dipl. El.-Ing. ETH  
Energie-Atlas Publishing
Globus farbig rotierend
 

index
dummy
Verlag
Katalog
Downloads
dummy
Schulung
Werkzeug
Sankey und GIS
Diverses
dummy
Persönlich
CV
Energiepolitik
Gedankenballons

Aktuelle energiepolitische Entscheidungen in der Schweiz

In nächster Zeit werden die Stimmberechtigten in der Schweiz mit energiepolitischen Entscheidungen konfrontiert. Ich stufe diese als derart wichtig ein, dass ich an dieser Stelle meine Meinung einbringen möchte. Sie ist in einer Zeitspanne von rund 40 Jahren gewachsen, während denen ich mich sowohl beruflich wie auch in Vereinen und Verbänden mit Energietechnologie, Energiewirtschaft und Energiepolitik auseinandergesetzt habe.

... und noch kurz zur Weltpolitik:

Für Anfang 2018 plane ich die 4. Auflage des "Atlas der erneuerbaren Energien". Sollten die USA unter Donald Trump wie angekündigt vom Klimaabkommen zurücktreten, werde ich auf allen Karten das Kürzel "US" durch "??" ersetzen. (Die für den Unterricht gedachten Gratis-Downloads werden davon ausgenommen sein.)

Wer mich kennt, weiß, dass ich solche Protestaktionen auch durchziehe.

Atomausstiegsinitiative
Abstimmung vom 27.11.2016

Ein Nein, aber kein erdrutschartiges Nein: Gut so – der erste Schritt zur (Wieder-) Herstellung des energiepolitischen Konsenses ist getan! Die Schweizer Stimmbürgerinnen und Stimmbürger haben sich damit gegen eine unnötige, disharmonische und kostspielige Hektik beim Atomausstieg entschieden. Der Ausstieg als solches stand dabei nicht zur Diskussion.

Jetzt kommt es darauf an, die Attacke von der entgegengesetzten politischen Ecke abzuwehren – siehe Spalte rechts!

Referendum gegen die Energiestrategie 2050

Die vom Bundesamt für Energie ausgearbeitete, vom Bundesrat vorgeschlagene und vom Parlament beschlossene Energiestrategie 2050 beinhaltet die zielstrebige, aber ökonomisch und sozial verträgliche Umsetzung der wichtigsten energiepolitischen Ziele, wie sie in Artikel 89 der Verfassung festgelegt sind:

  • effiziente Nutzung der Energie,

  • Deckung des Energiebedarfs prioritär aus erneuerbaren Ressourcen.

Die Umsetzung der Maßnahmen verlangt gewisse Anstrengungen von Energieversorgern, Industrie und Privaten. Sie wären kleiner, hätte man die seit den frühen 1970er Jahren unüberhörbaren energiepolitischen Warnrufe nicht allzu lange in den Wind geschlagen.

Leider will eine Minderheit aus Politik und Wirtschaft (SVP, swissmem, ...) das Referendum ergreifen. Das gefährdet den eigentlich vorhandenen energiepolitischen Konsens und hemmt die zielführende Umsetzung. Deshalb:

Referendum nicht unterschreiben

allfällige Abstimmung:
Ja zur Energiestrategie 2050

Max Blatter
dipl. El.-Ing. ETH
Im Weingarten 1
CH-5620 Bremgarten

e-mail
 


Meine didaktischen Kompetenzen halte ich übrigens (unter anderem) frisch, indem ich an einer Fachhochschule und an zwei Höheren Fachschulen unterrichte.
Links zu diesen Schulen finden Sie →hier.